10 coole Raspberry Pi Zero Projekte

Der Raspberry Pi Zero ist die abgespeckte Version des Raspberry Pis, der im Gegensatz zum großen Bruder beispielsweise nicht einmal einen Ethernet-Port aufweist. Dies hat viele Hobbybastler aber nicht davon abgehalten erfinderisch zu werden. Obwohl es aufgrund der hohen Nachfrage nach wie vor schwierig ist an den Raspberry Pi Zero ranzukommen, trudeln immer mehr interessante Projekte ein. Ich habe mal meine persönlichen Favoriten zusammengestellt. Die Liste ist in keiner besonderen Reihenfolge.

1. Pi Zero Drohne

Eine auf hackster.io veröffentlichte Anleitung zeigt, wie man für weniger als 200$ eine Drohne bauen kann, die mit Hilfe des Raspberry Pi Zeros gelenkt wird. Dafür benötigt man das PXFmini-Board, das mit dem Raspberry verbunden wird. Es sorgt mit Sensoren für einen stabilen Flug und kann über WLAN oder über eine herkömmliche Fernbedienung angesteuert werden.

2. WLAN-Türklingel

Ein findiger Tüftler hat mit Hilfe des Raspberri Pi Zeros eine WLAN-fähige Türklingel gebastelt. Diese wird mit 2 AA-Batterien betrieben und blinkt auf, wenn jemand klingelt. Die Klingel sendet sogar eine Benachrichtigung auf das iPhone des Besitzers, da dieser offenbar über ein großen Haus verfügt.

3. AirPlay Lautsprecher

Frederick Vandenbosch hat einen vom Design her sehr ansprechenden AirPlay Lautsprecher gebaut. Das benutzte pHAT DAC-Board sorgt für einen Audio-Ausgang beim Raspberry Pi Zero und ist für ca. 15€ erhältlich. Das Gehäuse besteht zum Teil aus Holz, sowie einigen Teilen aus einem 3D-Drucker.

4. Slacktivity Monitor

Slack ist eine Messenger-App, die das Zusammenarbeiten von Teams unterstützt. Da es dort auch gerne mal hektischer zugehen kann, hat Matt Richardson eine LED-Ampel gebaut, die anzeigt wie viele Nachrichten dort auf einen warten. Der Quellcode ist auf Github einsehbar. Die eingesetzte Ampel kostet 11,99$ auf Amazon (US). In deutschen Shops konnte ich sie leider nicht finden. Eine genaue Bauanleitung befindet sich im MagPi #42.

My quick Pi Zero project: "Slacktivity Monitor" – It shows how much chatter there is on Slack.

5. Cluster aus Raspberries

Das japanische Startup Idein hat einen Cluster bestehend aus 16 Raspberry Pi Zeros gebaut. Dieser verfügt über 16 Ethernet-Ports und insgesamt 32 Mikro-USB-Ports. Das Unternehmen nutzt den Cluster für Testzwecke, um auf dem Raspberry basierende Bildverarbeitungs- und Deep-Learning-Software auszuprobieren. Zunächst war aufgrund der Lieferschwierigkeiten des Pi Zeros nur ein einzelner Raspberry auf dem Board verhanden, bis die noch fehlenden Module gespendet wurden.

6. All-in-one Pi Display

Auch ein altes DVD-System fürs Auto lässt sich mit dem Raspberry Pi Zero in ein Internet-Terminal umwandeln. Der Tüfter hat das System für seine Frau gebastelt und an der Küchenwand angebracht, damit sie Rezepte nachschlagen kann. Das Ganze hat ihn angeblich nur 5$ gekostet. Über den USB-Hub können Maus und Tastatur angeschlossen werden.

All in one Pi display

7. Alarmanlage für die Garage

Sogar ein selbstgebautes Sicherheits- und Lichtsystem für die Garage ist mit dem Raspberry Pi Zero realisierbar. Die hier gezeigte Schaltung nutzt Fototransistoren, um Bewegungen zu erkennen. Das System ist mit dem WLAN-Netz des Hauses verbunden und lässt sich über eine Web-Anwendung kontrollieren.

8. GPS Logger

Mit Hilfe eines GPS-Empfängers kann der Raspberry Pi Zero genutzt werden, um die Strecke aufzuzeichnen, die dieser zurücklegt. Die Strecke kann hinterher auf dem Raspberry selbst angezeigt werden, wenn Maus, Tastatur und ein Bildschirm angeschlossen werden. Eine genaue Bauanleitung befindet sich im MagPi #40.

Raspberry Pi Zero GPS Logger – Full Project in The MagPi

9. Super Nintendo Emulator

Ein Bastler hat mit einem Raspberry Pi Zero einen kompletten Super-Nintendo-Emulator inklusive HDMI-Ausgang in einem Spielmodul für die Konsole untergebracht. Schließt man das Modul per USB an den Strom und per HDMI an den Fernseher an, kann man mit den Bluetooth-Controller zocken. Ein Video zeigt, wie das dann in der Praxis aussieht.

View post on imgur.com

10. Mood Light

Auch eine LED-Lampe, die in verschiedenen Farben erstrahlen kann, ist mit dem Raspberry Pi Zero möglich. Ähnlich wie bei Philips Hue ist es möglich eigene Programme schreiben, um die Farben der Lampe zu kontrollieren. Eine genaue Bauanleitung befindet sich im MagPi #40.

Bild © CC BY-SA von Gareth Halfacree
Bild © CC BY-SA von Gareth Halfacree

Habt ihr noch mehr interessante Projekte für den Raspberry Pi Zero gefunden? Schreibt es doch in die Kommentare.

Pingbacks

Kommentare